The Show must go on!


Unter diesem Motto melden wir uns nach einer kleineren Schaffenspause mit dem
hauseigenen Podcast und einem Facelifting – optisch, visuell und musikalisch – mächtig gewaltig zurück!
Um diesen Geburtstag auch für die Nachwelt gebührend zu zementieren,
haben wir keine Kosten und Mühen gescheut und einen unserer längsten und besten Wegbegleiter aus dem Exil befreit…

Wir freuen uns, dass DJ Ant (MindExpansion) seine Sichel für uns rausgeholt und seine feinsten Kräuter zusammengebraut hat. Natürlich nach Art des Hauses und altem Familienrezept!
Da aber die Sinne bekanntlich nicht nur durch hören stimuliert werden, wird die Komposition durch Visuals optisch abgerundet… Danke Goaman an dieser Stelle!
Ant könnte man meinen, ist schon so lange dabei, dass sich die Frage stellt – wer war früher da, Psytrance oder Ant?
Die Szene munkelt, dass Ant bereits auf der Gagga 19…? gesichtet wurde.
Eine für beide Seiten fruchtbare Beziehung entstand, da Ant regelmäßig den Sound auf der Gagga auf
ein neues Niveau hob und seiner Zeit immer ein Stück voraus war.
Aus diesem scheinbar unendlichen Durst neue Sphären und Bewusstseinszustände zu entdecken,
entsprang folgerichtig sein eigenes Label – Mind Expansion Music. Ein Garant für Dark Psychedelic Trance!
Ant interpretiert DarkPsy mit folgenden Worten:
“Dark… aber in Wirklichkeit war dunkler, böse klingender Trance schon vor dem fliegende-Engel-Sound da. Trance ist in seinem Ursprung sehr kalt und unemotional.
Kurze Synths, zuckende Impulse – die Unterform zur Technologie.”
Dir tropft der Zahn? Check In – Freak out… and dance like nobody is watching.