Location / Festival Rules

Unser kleines Gathering findet von 26. – 29.08.2021 statt.

Location

We’re coming home! Wir freuen uns sehr, Euch erneut auf eine wirklich wunderschöne und abwechslungsreiche Location einladen zu können.
Im Süden des schönen Sachsen-Anhalts gelegen, unweit von Wittenberg und Torgau, ca. 125 km von Berlin und Dresden und ca. 70 km von Leipzig entfernt ist die Location auf jeden Fall zentral und gut erreichbar.
Die genauen Lande-Koordinaten müssten alle Ticketinhaber via E-Mail von uns erhalten haben. Es gibt aber die Möglichkeit, diese unter folgendem Link (passwortgeschützt, verfügbar ab 20. Juli) einzusehen. Das Passwort könnt Ihr via Mail an contact@gaggalacka.de anfordern, wenn Ihr uns eine Kopie Eures Tickets (PDF-Datei) zusendet.
Das Zentrum unseres Festival-Geländes bildet ein bezauberndes kleines Wäldchen in dem sich die Heimat für unseren Chill-Thrill-Kill-Out-Floor befindet, den wir diesmal noch bunter in Szene setzen wollen und uns dafür noch viele weitere kleine verrückte Ideen ausgedacht haben. Direkt daneben wird unsere vielfältige Shop-Area platziert.
Am weißen Strand werden unsere PsyTrance-Stage sowie der gaggalacktische Fire-Space steigen.
Etwas abseits vom großen Trubel werden verschiedene Workshops stattfinden und dort wird auch unsere kleine Healing-Area gelegen sein, in der Ihr Eure Batterien wieder aufladen könnt.

Festival Rules

Um ein gelungenes und entspanntes Festival für uns und Euch zu haben, lest und berücksichtigt bitte folgende Punkte.

DAS WICHTIGSTE ZUERST: NO SEXISM * NO HOMOPHOBIA * NO RACISM * NO ANTISEMITISM

TICKETS
Es ist für uns wichtig, die familiäre Atmosphäre des Festivals zu bewahren, einen schonenden Umgang mit der Location zu gewähren und natürlich die diesjährigen Auflagen auf Grund des Pandemiegeschehens einzuhalten. Deshalb sind die Tickets limitiert. Bereits gekaufte Tickets für die verschobene Gaggalacka 2020 behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit. Wir haben dazu noch zwei Vorverkaufstermine Anfang Juli und Anfang August.
Es wird definitiv keine Abendkasse geben! Spontanes Anreisen ohne gültiges Gaggalacka Ticket, egal von wie weit her, lehnen wir am Einlass ab. Aufgrund der kleinen Größe der Location und der Corona-Bestimmungen müssen wir – ohne Ausnahmen – die Limitierung durchsetzen. Bitte habt Verständnis dafür!

Druck Dein Ticket bitte auf A4-Papier aus, damit es nicht wegkommt, und um einen schnellen Scan und Dir schnellen Eintritt zum Festival zu gewährleisten.
Um auf dem Gelände ohne Maske feiern zu können, kreieren wir eine Safe-Bubble für Euch. Bitte lest Euch hierzu auch die Infos durch: Safe-Bubble

Weitere Infos zu den Gaggalacka Tickets findest Du unter Tickets.

ANREISE
Das Festival-Gelände wird diesmal möglichst autofrei gestaltet. Bitte berücksichtigt dies bei der Planung Eurer Anreise. Daher bildet Fahrgemeinschaften – hierfür könnt Ihr den Goabase-Eintrag sowie unsere Facebook-Gruppe nutzen. Für diejenigen, die mit dem Zug anreisen, wird es Taxis geben, die Euch vom nächstliegenden Bahnhof zur Location und zurück bringen werden. Auch hier lohnt sich das Zusammenraufen, um die Kosten dafür zu teilen.

Alle genauen Infos zu Anreise, den drei Gs (Zugang zum Registrierungsformular) und Location müssten alle Ticketinhaber via E-Mail von uns erhalten haben. Es gibt aber ab 20. Juli die Möglichkeit, diese im passwortgeschützten Bereich unserer Homepage einzusehen. Das Passwort könnt Ihr via Mail unter contact@gaggalacka.de anfordern, wenn Ihr uns eine Kopie Eures Tickets (PDF-Datei) zusendet.

CAMPING
Aufgrund der kleinen Location haben wir wieder einen autofreien Campingplatz für Eure Zelte eingerichtet. Wir bitten Euch darum, möglichst mit den Öffentlichen anzureisen bzw. Fahrgemeinschaften zu bilden. Aufgrund des begrenzten Platzangebotes bitten wir Euch, wirklich nur Eure „Schlafzimmer“ zu errichten und nicht zusätzlich für „Wohnzimmer“ zu sorgen. Unser gemeinsames „Wohnzimmer“ wird das Geschehen auf den zwei gebotenen Floors sein. Alle anreisenden PKWs werden auf ausgewiesenen Areas vor dem Festival-Gelände geparkt. Zum Camping-Space wird es keine 5 Minuten zu Fuß sein. Von da aus müsstet Ihr Euer Gepäck zum Campingplatz tragen. Daher lohnt es sich für Euch, nicht zu viel Gepäck mitzubringen.

Im Caravan Village, leicht abseits aber nicht zu weit weg vom Geschehen, werden wir mit all denjenigen, die nicht auf ihre Hippie-Busse, Caravans und Wohnwagen verzichten können, ein kleines Dorf entstehen lassen. Zelte werden wir aufgrund des Platzmangels erstmal nicht im Caravan Village erlauben – bitte habt Verständnis dafür. Danke.

KINDER / JUGENDSCHUTZ
Auf dem Festivalgelände gelten die Bestimmungen des Gesetzes zum Schutz der Jugend in der Öffentlichkeit. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen das Gelände nur in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person betreten – bitte hier entsprechende Nachweise mitbringen. In Verbindung damit haben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren freien Eintritt und benötigen kein Ticket, wenn die erziehungsberechtigte Person, InhaberIn eines Vorverkaufs-Tickets ist. “Muttizettel” jeder Art werden nicht akzeptiert.

Bitte überlege gewissenhaft, ob Du wirklich die Verantwortung für Dein Kind während des gesamten Festivalzeitraums tragen willst. Denn die Verantwortung obliegt den Erziehungsberechtigten des Kindes, und nicht bei uns. Daher hoffen, bitten und zählen wir hierbei voll auf Eure Verantwortung deren Sinnen und auch deren Nachtruhe gegenüber. Wir verstehen uns weiter als ein familienfreundliches Festival, können aber aus Erfahrung keine Einladung für Kinder ausstellen, denn ein Festival ist kein guter Platz für Kinder und Jugendliche. Gerne können Eure kleinen Kinder am Tagesprogramm teilnehmen. Auch eine Minigolf-Anlage sowie ein kleiner Spielplatz werden vorhanden sein. Bedenkt trotz alle dem, dass unsere Location diesmal sehr viel kleiner ist und wir nicht wieder 500 m zwischen der Musikanlagen und dem Camping haben.

TIERE
Lasst Eure Tiere bitte zu Hause, auch wenn sie festivalgeübt und lieb sind! Wir sind der Meinung, dass viele Menschen sowie die Lautstärke den Tieren nur unnötigen Stress verursacht. Alles andere ist Tierquälerei und nicht förderlich für die Festivalatmosphäre.

Wenn Du aber für Deinen Hund keinen Sitter für die Festivalzeit finden kannst, verweisen wir auf 10 folgende naheliegende Hundepensionen, wo dieser sicher in der Zeit gut aufgehoben sein wird:

Hundepension Banemann
Frau Jutta Banemann +49 (0) 173 8988489 Hauptstr.81, 04886 Großtreben
Hundepension Wolf
Herr Hans-Jürgen Wolf +49 (0) 3537 214010 / +49 (0) 171 6867931 Gerbis Vorwerk 1, 06917 Jessen
Hundehotel Graditz
Frau Margitta Schneider +49 (0) 3421 7015211 / +49 (0) 172 7885436 Dorfstrasse 31 a,04860 Torgau/OT Graditz
Hundepension Coryell
Frau Birgit Coryell +49 (0) 35386 799522 / +49 (0) 35386 799522 Lindenstr 12, 06925 Annaburg
Tierpension Tierheim Wittenberg e.V.
Herr Jürgen Krause +49 (0) 3491 79 49 232 Belziger Chaussee 18, 06886 Lutherstadt Wittenberg
Hundepension Elbe Elste
Frau Daniela Sucker +49 (0) 35341 12512 / +49 (0) 172 2614328 Dorfstraße 5, 04924 Bad Liebenwerda
Doggy Wellness Farm
Frau Sabine Rothe +49 (0) 33747 61881 / +49 (0) 177 3302341 Pflügkuffer Dorfstraße 13, 14929 Treuenbrietzen
Hundezentrum Leipzig Hundepension
Frau Yvonne Heide / Frau Maika Könnecke +49 (0) 176 32269081 Graßdorfer Straße 46, 04425 Taucha
Hundezentrum Elbaue
Herr Frank Griebsch +49 (0) 172 3406087 Buroer Aueweg 21A, 06869 Coswig/Anhalt
Steffi´s Hundewelt (Hundepension & Hundeschule)
Frau Stefanie Fuchs +49 (0) 3533 488057, Liebenwerdaer Straße 20, 04910 Kraupa

EINLASS
Der Einlass öffnet am Mittwoch, 25. August ab 12 Uhr, ab dann ist die Anreise möglich. Ab Donnerstag, 16:00 Uhr könnt ihr auch auf das Festivalgelände. Die Abreise sollte spätestens bis Montag, 30. August 18 Uhr erfolgt sein. Zugang haben nur die Gäste mit einem gültigen Gaggalacka Ticket und dem Nachweis Impfung, negativer Corona-Test oder Genesung. Eine Abendkasse wird es nicht geben! Spontanes Anreisen ohne gültiges Gaggalacka Ticket, egal von wie weit her, lehnen wir am Einlass ab. Auf Grund der Corona-Regeln können wir hier nicht anders verfahren. Vielen Dank für Euer Verständnis

Druck Dein Ticket bitte auf A4-Papier aus, damit es nicht wegkommt, und um einen schnellen Scan und Dir schnellen Eintritt zum Festival zu gewährleisten.

TOILETTEN / DUSCHEN
Ihr braucht gar keine Wanderschuhe mitbringen, denn wir haben verdammt wenige Büsche und diese werden verdammt gut ausgeleuchtet. Außerdem wird es einen astreinen Sanitärbereich mit Toiletten und Duschen geben, der regelmäßig gereinigt wird. Dazu werden einige extra Dixis und Urinale aufgestellt (die mobilen Ökotrenntoiletten waren, kurzfristig wie wir das ganze planen mussten, leider nicht mehr verfügbar!), so dass jede Notdurft auf kürzestem Wege verrichtet werden kann. Weiße Rosen in den Büschen sind keine Option! Wir bitten hier um Euer Feingefühl.
Die Nutzung der Duschen ist kostenlos!

BADEN
Wir machen uns keine Sorgen um Euch wenn Ihr schwimmen geht, Hauptsache nüchtern und nur tagsüber! Und Ihr tut dies auf eigene Gefahr und zudem ausserhalb unseres Festival-Geländes. Eine offizielle Badeaufsicht in Amt und Würden wird es also nicht geben. Nochmal: Das Baden passiert auf eigene Verantwortung! Kinder dürfen nur in Begleitung ihrer Eltern baden!

MÜLL
Müll ist unvermeidbar, wir bitten trotzdem auf unnötige Verpackungen zu verzichten und auf eine gewisse ökologische Sensibilität. Wir werden wieder keinen Müll-Pfand erheben und hoffen auf Eure Mitarbeit und Euer Bewusstsein. Ihr erhaltet am Check-In diesmal zwei Müllsäcke (Plastik und Restmüll/Glas), damit Ihr bereits während des Festivals Euren Müll trennen könnt. Werft diesen bitte vor Verlassen des Geländes in unsere Container. Falls Ihr mehr Müllsäcke benötigt, erhaltet Ihr diese am InfoPoint. Hinterlasst bitte keine Zelte oder anderen Müll. Leute, die ihren Campingbereich müllig hinterlassen, können generell gleich mal daheim bleiben, diese werden bei uns keinen Anschluss finden. Allen anderen danken wir für Eure Kooperation! Für alle Raucher wird es Taschenascher am Einlass und am InfoPoint geben, damit keine Kippe auf dem Boden landet.

FEUER
Das Element Feuer ist ein wichtiger Bestandteil der Gaggalacka. Dafür werden wir in Form eines FireSpace mit abgefahrenen Feuerkünstlern, Gauklern und Narren, sowie einer dauerhaft betreuten, offiziellen Feuerstelle sorgen. Autonome, offene Feuer sind auf dem gesamten Festivalgelände verboten, genauso auch am Strand, auf dem Campingplatz und im Wäldchen. Wir befinden uns wieder auf einer sehr sensiblen und schützenswerten Location, seid deshalb bitte auch bei dieser Thematik ein bisschen sensibel. Da wir genug kulinarische Auswahl an 2 verschiedenen Essensständen anbieten können, ist das Mitbringen eines Grills gar nicht notwendig. Zudem gibt es auf dem Gelände noch eine Strandklause, sollte Euch der Sinn nach etwas Deftigem stehen.

DROGEN
Bitte beachtet auch, dass Verkauf und Konsum von Drogen und anderen illegalen Substanzen sowohl auf dem Festivalgelände als auch auf dem Campingplatz untersagt sind. Die Gaggalacka ist kein rechtsfreier Raum, wer sich also erwischen lässt, fliegt raus und muss mit Strafverfolgung rechnen.

KEINE EIGENEN SOUNDSYSTEME
Nehmt bitte Rücksicht auf Eure Camping-Nachbarn und lasst Eure eigenen Soundsysteme und Stromaggregate zu Hause! Also packt lieber ein paar tanzfreudige Freunde (natürlich nur mit einem Gaggalacka Ticket) mehr ins Auto, als eine Anlage.

KEIN KONFETTI
Konfetti und Glitzer lassen sich nur sehr schwer aus Natur und Technik entfernen. Bitte verzichtet daher auf beides.
Wer Konfetti wirft, darf den kompletten Strand sauber machen. Wenn das Zeug im Wasser landet, haben wir ein großes Problem, denn unsere Location befindet sich im Landschaftsschutzgebiet.
Seifenblasen sind viel witziger. Aber bitte keine fluoriszierende Lauge, da sich das giftige Pigment auf Dekoration und lebender Natur niederlegt. Wäre doch schade drum.

INFO POINT
Müllsäcke, Timetable, Sorgentelefon, Uhrzeit, Taxinummer, Taschenascher findet Ihr hier – im InfoPoint, zentral platziert. Ihr wollt uns spontan als Helping Hand unter die Arme greifen und Euch das Geld für das Ticket wieder reinarbeiten? Der InfoPoint weiß, wo bei uns Not am Mann ist. Hier kriegt Ihr auch Infos zum Verein und zum Festival im allgemeinen.

LOST & FOUND
Du hast etwas verloren bzw. gefunden? Lost & Found gibt´s auch im InfoPoint. Es ist während des Festivals und am Montag tagsüber geöffnet. Und nach dem Festival kannst Du uns bezüglich Lost & Found gern eine eMail schicken: lost@gaggalacka.de und wir schauen bei Gelegenheit in dem Haufen gefundener Sachen, ob wir Dir weiterhelfen können. Alles, was bis Ende 2021 an brauchbarem Gefundenen übrig bleibt, wird dann an eine soziale Einrichtung gespendet.

ERSTE HILFE
Direkt neben dem InfoPoint wird der Sanitätsbereich mit einer Psy-Ambulanz platziert, wo sämtliche kleinere Wehwehchen behandelt werden. Für größere Wehwehchen kann nur ein Arzt (112) helfen.

FOTOS / VIDEOS
Bitte tut was immer Ihr für richtig haltet aber bitte respektiert zu jedem Zeitpunkt Eure Mitfeiernden und geht sensibel mit Eurer Kamera um. Verständlicherweise möchte nicht jeder seine persönlichen Bilder unkontrolliert in den Netzwerken herumgeistern sehen. Es wird ein bis zwei ausgewählte und bei uns altbewährte Fotografen geben, welche ein gewissenhaft selektiertes Foto-Album erstellen, das wir gern mit Euch teilen. Seid Euch deshalb bewusst, dass wir Bildaufnahmen machen. Also zieht euch was Schickes an und schenkt uns Euer breitestes Lächeln.

EINKAUFEN
Ihr habt die eine oder andere Kleinigkeit vergessen? Abhilfe schafft sicher unser kleiner Kiosk auf dem Festivalgelände. Auf Grund der Safe-Bubble könnt Ihr das Gelände während der Feier nicht verlassen. Wir sind momentan im Gespräch mit mehreren Stellen, um eine optimale Lösung zu finden. Sobald das fix ist, aktualisieren wir diesen Eintrag.

SICHERHEIT
Den Anweisungen des Sicherheits-, Location- und Festival-Personals ist immer Folge zu leisten. Denn all diese handeln im Sinne der Gaggalacka. Und dies ist zu respektieren.

HAFTUNG
Jeder Gast haftet für die von ihm verursachten Schäden. Bei Verlust des Festivalbändchens erfolgt kein Ersatz. Der Gaggalacka e.V. haftet nicht für Schäden, die im Rahmen von Aufführungen entstehen. Als Veranstalter ist unsere Haftung für eigenes und fremdes Handeln grundsätzlich auf die Fälle des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit beschränkt. Unberührt hiervon bleibt die Haftung des Veranstalters für anfängliche Unmöglichkeit und die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (sog. Kardinalspflichten), sowie die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters, eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

RESPECT THE NATURE
Bitte respektiert die Natur, sowie Umwelt auf dem Festivalgelände, auf dem Campingplatz und in der Umgebung und geht bewusst damit um. Lasst keinen Müll liegen, räumt Euren Campingbereich auf, nutzt die Toiletten für Eure „Geschäfte“, nutzt den See nicht als Waschgelegenheit und lasst das Landschaftsschutzgebiet um die Location in Ruhe. Die Natur wird es Euch danken, wir auch.

Wenn das alles hinhaut könnt Ihr Euch gewiss sein: es wird soooo schööööön – mit Euch zusammen ♥ ♥ ♥

In diesem Sinne, wie immer: passt weiter aufeinander auf, achtet Freiheiten und Bedürfnisse Eures Umfelds und vor allem: spielt miteinander!