Ronahî (Neuronom)

gagga gaggalacka psytrance festival psychedelic trance goa thüringen thuringia dresden kulturverein freaky gathering germany music neuronom haki auyama records littlebigsensations chillgressiveDJ – Deep & Groovy PsyTrance / Psygressive – Day
+ Chill-Out / IDM / Glitch / DubStep / Downbeat

Gaggalacka, Ayauma Records – Waren/Müritz

Ronahî alias Sebastian wuchs in Waren, einer kleinen Stadt an der Müritz im Nord-Osten Deutschlands auf. Durch seinen Vater wurde er von Rockmusik geprägt und begab sich später in die Fänge sämtlicher Musikstile. Im Alter von 16 Jahren kam durch die dritte Mayday-Veranstaltung im Jahr 1992 der erste Kontakt zur elektronischen Musik zustande.

Für die nächsten 5 Jahre waren Clubs und OpenAirs sein Zuhause, bis er auf dem Fusion Festival 1997 auf Psychedelic Trance traf. Seit dieser Erfahrung war für ihn der „Ofen aus“ und er fing an, sich für verschiedenste Styles, den der PsyTrance zu bieten hat, zu interessieren und Musik verschiedenster Styles dieser Richtung zu sammeln.

Im Jahr 2009 startete Sebastian als DJ Neuronom und nennt sich nun Ronahî. Er bewegt sich beim Auflegen situativ zwischen Ambient, gagga gaggalacka psytrance festival psychedelic trance goa thüringen thuringia dresden kulturverein freaky gathering germany music neuronom haki auyama records littlebigsensations chillgressivepsychedelischem Chillout, IDM, Mind Chill, Jazz, Glitch, DubStep & Downbeat, psychedelisch-progressivem Sound, tagtauglichem PsyTrance, twisted Night FullOn bis hin zum Forest Sound.

Seine Sets sind 100% psychedelisch: eine Mischung aus fett treibenden Basslines vom FullOn und den Psy Leads und Atmosphären der Nacht-Musik. Das Ergebnis ist grooviger Psytrance, der die Tanzflächen füllt und zu einer spirituellen Reise einlädt. Somit rockte er bisher die Dancefloors auf etlichen Partys in Deutschland, in Brasilien, Tschechien, Ungarn und der Schweiz.

gagga gaggalacka psytrance festival psychedelic trance goa thüringen thuringia dresden kulturverein freaky gathering germany music neuronom haki auyama records littlebigsensations chillgressiveDie Art, psychedelische Musik nicht nur zu hören, sondern auch spirituell zu leben, ist für ihn das schönste was ihm passieren konnte und somit bleibt es nach wie vor ein fester Bestandteil seines Lebens.

Um einen weiteren persönlichen Beitrag für die Szene zu leisten, promotete er viele Artists, Labels und Partys. Er hat Spaß daran, Teil eines Großen zu sein und seinen Teil dazu beizutragen, dass es wächst. Mit seinem Enthusiasmus hat er viele Connections in der Szene gewinnen können und war auch eine Zeit lang in der redaktionellen Mitarbeit für das bekannte Mushroom Magazine.

Kontakt & Info:
eMailto: ronahi@gaggalacka.de